Suche
   
  Startseite
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Projekt InvaProtect - für einen besseren Schutz von Obst- und Weinbau gegen invasive Schaderreger  -  2016-12-09

Das Auftreten neuer Schaderreger beunruhigt den Obst- und Weinbau. Im Jahr 2014 gab es z.T. beträchtliche Schäden durch Drosophila suzukii im Steinobst, Beerenobst und Weinbau von der Nordschweiz bis in die Pfalz.
Als Reaktion darauf haben sich insgesamt 29 landwirtschaftliche Forschungsinstitute und Beratungseinrichtungen des Obst- und Weinbaus im Oberrheingebiet unter Leitung des LTZ Augustenberg zusammen- geschlossen, um mit vereinten Kräften möglichst schnell nachhaltige Bekämpfungsstrategien gegen Drosophila zu entwickeln und die Gefahren durch andere bedrohliche Erreger abzuklären.
Das Projekt InvaProtect läuft über 3 Jahre (2016-2018) und verfügt über ein Gesamtbudget von 4 Mio. €; davon sind 2 Mio. € Kofinanzierung durch den EU-Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über das Programm INTERREG V für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein.
Nähere Informationen:

Projekt InvaProtect



zurück zur Übersicht