Suche
   
  Startseite
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Neue Interreg-Projekte im Bereich Agrarökologie  -  2017-03-30

Nach dem Start des INTERREG V Oberrhein-Projekts InvaProtect zur Bekämpfung invasiver Schaderreger im Obst- und Weinbau mit 29 Partnern unter Leitung des LTZ Augustenberg im Januar 2016 folgten nun ein Jahr später mit VITIFUTUR, dem Nachfolgeprojekt von BACCHUS unter Leitung des WBI Freiburg und ELENA, einem Projekt zur Stärkung der Milch- und Fleischerzeugung am Oberrhein der elsässischen Landwirtschaftskammer mit dem LKV-BW zwei weitere landwirtschaftliche Projekte. Den Bereich der Agrarökologie abdecken sollen zwei Projekte in Trägerschaft von Arvalis (Innov.AR) bzw. dem RP Freiburg (AgroForm): Während das erstere mit Start im Februar 2017 die Depot-Stickstoffdüngung und die biologische Bekämpfung von Drahtwurm, Maiswurzelbohrer und Ährenkrankheiten des Weizens voranbringen soll, ist das Anliegen von AgroForm die grenzüberschreitende Vernetzung von Betriebsleitern und Beratern sowie Bildungseinrichtungen mit dem Ziel, die besten agrarökologischen Lösungen möglichst schnell in der Praxis zu verbreiten.



zurück zur Übersicht